vorgestellt: Flash Pan Hunter

Umwe­ge sind schon was Fei­nes. Über Nico­ro­la bin ich auf die fei­ne Sei­te Spo­ti­fy New Music Album Releases gesto­ßen, die einem nett fil­ter­bar Album-Neu­erschei­nun­gen für Spo­ti­fy zusam­men­stellt, und habe mich da ein wenig her­um­ge­klickt. Als mir da eine Band mit dem Namen eines Songs aus Tom Waits’ Musi­cal »The Black Rider« über den Weg lief, muss­te ich natür­lich rein­hö­ren und lan­de­te direkt einen Voll­tref­fer, den ich auf ande­rem Wege ver­mut­lich nie gefun­den hät­te, denn Flash Pan Hun­ter sind noch nicht sehr lang im Geschäft und düm­peln bei gera­de mal 82 Hörern auf Last.fm her­um. Das kann ich so natür­lich nicht ste­hen las­sen, denn ihr bei Debut »Quick Way To Ene­my« ist abso­lut groß­ar­tig.