BRNS – Void (Offi­ci­al Music Video)

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Ver­gan­ge­nes Jahr muss­ten wir ohne neu­es Mate­ri­al der Bel­gi­er aus­kom­men, denn die Band kon­zen­trier­te sich dar­auf, ihr 2012er Mini-Album »Woun­ded« unter die Leu­te zu brin­gen und kamen so lang­sam aber sicher in den Ohren eines grö­ße­ren Publi­kums an. Nun gibt es end­lich wie­der etwas neu­es der Jungs. »Void« heißt das sper­ri­ge neue Stück, das mich sofort in sei­nen Bann zie­hen konn­te. Nicht ganz unschul­dig dar­an ist auch das tol­le Video von Mih­nea Popes­cu und Oli­vi­er Boon­jing, wel­ches das lei­der etwas ereig­nis­lo­se Video zu »Mexi­co« alt aus­se­hen lässt. Ob auch an einem neu­en Album gear­bei­tet wird, konn­te ich nicht her­aus­fin­den, aber ich gehe mal stark davon aus, dass dies nicht das letz­te Lebens­zei­chen der Band in die­sem Jahr ist.

Kate Tem­pest – ›Lone­ly Daze‹

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Schon eini­ge Jah­re mach­te sich die Bri­tin einen Namen als Poe­tin und Autorin, nun hat es sie aber als logi­sche Schluss­fol­ge­rung in die Musik ver­schla­gen. Hip Hop ist die Waf­fe der Wahl um ihre Mes­sa­ge unter die Leu­te zu brin­gen und sie ist auf Nin­ja Tunes Big Dada-Sub­la­bel per­fekt auf­ge­ho­ben. »Lone­ly Daze« ist nun der ers­te Song aus dem kom­men­den Debut »Ever­y­bo­dy Down« und der kann sich schon­mal abso­lut hören las­sen. Ich als jemand, der Hip Hop ja bis auf weni­ge Aus­nah­men nicht wirk­lich mag, freue mich schon ordent­lich auf das Album! Beim Label gibt’s den Song übri­gens auch als kos­ten­lo­sen Down­load!