Die letz­ten Tage war es mal wie­der ein wenig lei­ser hier auf dem KNARZ­werk. Hin­ter den Kulis­sen hat sich aber so eini­ges getan. Das Blog ist näm­lich still und heim­lich zu einem neu­en Web­hos­ter umge­zo­gen und wur­de zudem noch mit einem längst über­fäl­li­gen SSL-Zer­ti­fi­kat ver­se­hen. Bis­her war ich mit mei­nen Web­sei­ten ja an sich ziem­lich zufrie­den bei Host­eu­ro­pe. Nun mach­ten aber so lang­sam die Brow­ser-Her­stel­ler Druck für Sei­ten, die noch aus­schließ­lich unver­schlüs­selt auf­ge­ru­fen wer­den, erst recht, wenn dort Log­in- und ande­re sen­si­ble Daten abge­fragt wer­den.

Bei Host­Eu­ro­pe wur­de das aber lei­der zu einem klei­nen Pro­blem. Nicht dass ich dort kei­ne Mög­lich­keit gehabt hät­te, SSL zu nut­zen, aber man woll­te einen doch hap­pi­gen monat­li­chen Auf­preis je Domain (teils sogar Sub­do­main) haben und das EIn­bin­den kos­ten­lo­ser Zer­ti­fi­ka­te wie von Let’s Encrypt wur­de gleich mal gar nicht unter­stützt bzw. einem sehr schwer gemacht. Dazu kam, dass mein Ver­trag dort auch nicht mehr wirk­lich sehr zeit­ge­mäß war, ein Umstieg auf einen neue­ren aber ent­we­der teu­rer oder mit weni­ger Funk­tio­nen ein­her­ge­hen soll­te.