Songs des Moments: BRNS – Pious Platitudes / Hurt

Da sehe ich doch durch Zufall, dass die Bel­gi­er ein neu­es Video am Start haben und muss fest­stel­len, dass ich bei den Jungs abso­lut nicht mehr auf dem Lau­fen­den bin. Nach ihrem 2014er Album »Pati­ne« hab ich die Band etwas aus den Augen ver­lo­ren. Sie waren aber alles ande­re als untä­tig und gera­de die letz­ten Wochen tat sich so eini­ges. Zu erst ein­mal wäre da »Pious Pla­ti­tu­des«, sei­nes Zei­chens ers­ter Teaser zum für den 06.10. ange­kün­dig­ten zwei­ten Album »Sugar High« und span­nen­de Wei­ter­ent­wick­lung der Band. Der Song ist nicht nur durch das ver­stö­ren­de Video ange­nehm cree­py und schön selt­sam. Dann wäre da noch die ges­tern als Über­ra­schung und Zwi­schen­mahl­zeit ver­öf­fent­lich­te, ziem­lich expe­ri­men­tel­le EP »Holi­days«, die ihrer­seits mit »Hurt« einen mit Video ver­se­he­nen tol­len Song spen­diert bekom­men hat. Die­sen fin­det ihr nach dem Klick. Vor­her sei aber auch noch kurz drauf hin­ge­wie­sen, dass die Band mitt­ler­wei­le mit Album, EP und allem drum und dran bei Spo­ti­fy ange­kom­men ist!

Hurt

geschrieben von Alex
Netzbürger mit mindestens einem Ohr in der Musik, einem Auge im Film und einer Hand an der Maus. Familie, Arbeit und Bloggen herumjonglierend und Spaß dabei!