Tip­per – Lat­ti­ce

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

David Tip­per schafft es auch mit jedem Release, wie­der neu zu über­ra­schen, bleibt aber den­noch wie­der­erkenn­bar. Auf der neu­en EP »Lat­ti­ce« prä­sen­tiert er sei­ne Ver­si­on des ja selbst schon kaum beschreib­ba­ren Stils von Amon Tobin. Die gan­ze, ges­tern erschie­ne­ne EP fin­det ihr übri­gens auf Band­camp. Bei Spo­ti­fy ist sie aktu­ell noch nicht zu fin­den.

vorgestellt: Haramia Tapes
Einer der Grün­de, war­um ich Spo­ti­fy den vie­len ande­ren Strea­ming-Diens­ten vor­zie­he, sind die oft­mals tol­len Emp­feh­lun­gen basie­rend auf mei­nem Geschmack. Anders hät­te ich Hara­mia Tapes ver­mut­lich nie ent­deckt, bei sei­ner bis­her nied­ri­gen drei­stel­li­gen Hörer­zahl. Die Musik des unga­ri­schen Pro­du­zen­ten Lau­ri­ne Frost unter sei­nem neu­en Alter Ego hat es mir sofort ange­tan. Der für eher mini­ma­lis­ti­schen Tech­no bekann­te Frost hat sich hier den eher kom­ple­xe­ren Drums ver­schrie­ben, die er aber wie­der­um mini­ma­lis­tisch mit Sound­s­capes zwi­schen Jazz, Funk und Films­core spie­len lässt. Das ist wun­der­ba­re Kopf­hör­er­mu­sik, die unbe­dingt in mehr Ohren gelan­gen muss. Drum hört euch unbe­dingt die Songs nach dem Klick an!
Forest Swords – Panic (Offi­ci­al Video)

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Kaum vor­ge­stellt (ok, ein paar Tage sind es ja schon), schon muss ich doch gleich mal einen Song des Moments von Mat­thew Bar­nes hin­ter­her schie­ben. Der ges­tern ver­öf­fent­lich­te Song »Panic« macht gleich noch mehr Lust auf das neue Album als die bis­he­ri­gen schon tol­len Teaser. Lang müs­sen wir uns ja aber auch nicht mehr gedul­den, denn am 05.05. ist das Album end­lich drau­ßen!

Goril­laz – Saturnz Barz (Spi­rit House) 360

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Ich hab ja ne Wei­le über­legt, ob ich das »Song des Moments«-Prädikat vor den Post prop­pen soll. So ganz sicher bin ich mir da aber noch nicht. Zu aller erst mal ist es auf alle Fäl­le spit­ze, die Jungs wie­der zu haben und ihr psy­che­de­li­sches Musik­vi­deo zu »Saturnz Barz« im 360°-Modus ist abso­lut sehens­wert. Der Song dazu wäre an sich auch ein ziem­li­cher Ohr­wurm, wäre da nicht die­ser Auto-Tune-Schmonz des Gast­sän­gers Pop­ca­an dazwi­schen. Macht euch bes­ser selbst ein Bild, was übri­gens auch ganz klas­sisch in 2D geht. Immer­hin machen die ande­ren Song­schnip­sel im Video, die auch vom Ende April erschei­nen­den Album »Humanz« stam­men sol­len, Hoff­nung auf ein tol­les sel­bi­ges!

Edit: Ich bin aber auch ein Blind­fisch! Neben dem mit Video bedach­ten »Saturnz Barz« sind heu­te auch direkt drei wei­te­re Sin­gles auf You­tube, Spo­ti­fy und ande­ren bekann­ten Strea­ming-Diens­ten auf­ge­taucht! Die las­sen mich aller­dings ähn­lich rat­los zurück. Ich weiß noch nicht so genau, wie mir das alles wirk­lich gefällt. Ich hof­fe, die Songs wach­sen noch.

Gon­jas­u­fi – Your Maker (Dad­dy G Remix)

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Schon als ich Gon­jas­u­fi damals das ers­te Mal hör­te, stell­te ich mir vor, wie wohl eine Zusam­men­ar­beit von ihm mit Mas­si­ve Attack klin­gen wür­de. Nun hat sich Dad­dy G dem Song »Your Maker« von Gonjasufi’s letzt­jäh­ri­gem Album »Cal­lus« ange­nom­men und die per­fek­te Sym­bio­se aus bei­den Wel­ten geschaf­fen. Span­nen­der­wei­se ist heu­te auch direkt »Man­de­la Effect« als Samm­lung von Remi­xen, Covern und neu­en Songs ange­kün­digt und ver­öf­fent­licht wor­den. Fast jeder Song ist eine Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­dens­ten Musi­kern und Gon­jas­u­fi kann end­lich wie­der glän­zen, denn zumin­dest für mei­nen Geschmack ist er nur dann wirk­lich geni­al, wenn er sich mit ande­ren zusam­men tut.

Seite 1 von 71234...Letzte »