Willkommen auf dem KNARZwerk!
Ich heiße Alexander Heidn und bin Netzbürger mit mindestens einem Ohr in der Musik, einem Auge im Film und einer Hand an der Maus. Familie, Arbeit und Bloggen herumjonglierend und Spaß dabei! » mehr über mich!

Das KNARZwerk ist mein bescheidenes gemütliches Blog mit Fokus auf außergewöhnlicher Musik. Aber auch Filme, Comics, Games und Geekkram finden hier Platz. News und den aktuellsten Scheiß bringen andere Blogs. Ich blogge Inhalte, die mir wirklich am Herzen liegen! Ich hoffe, da ist für dich auch was dabei!

Meine vier Traum-Fallout-Spin-Offs im Reality-Check

Wäh­rend ich noch den letz­ten DLC Nuka World sowie die Erkun­dung eini­ger klei­ne­rer Orte und etwas mehr Basis­bau vor mir habe, dürf­te ja so lang­sam ver­mut­lich fast jeder ande­re gro­ße Fall­out-Fan den vier­ten Teil der Saga inklu­si­ver sei­ner DLCs been­det haben und nach neu­en Aben­teu­ern dürs­ten. Sicher wird die Mod-Sze­ne da noch Jah­re lang Fut­ter lie­fern, aber Ver­öf­fent­li­chun­gen im offi­zi­el­len Canon sind natür­lich eine ganz ande­re Haus­num­mer. Wäh­rend ein fünf­ter Teil so sicher ist, wie das Amen in der Kir­che, habe ich mir mal Gedan­ken gemacht, in wel­che Rich­tun­gen Bethes­da sein Fran­chise noch brin­gen könn­te und wunsch­träu­men­der­wei­se auch soll­te um uns Fans zu beglücken.

vorgestellt: Mophono

Mit einem gro­ßen Inter­es­se an Natur­wis­sen­schaf­ten, Mathe und Musik wuchs Mopho­no, des­sen bür­ger­li­chen Namen ich nir­gends aus­fin­dig machen konn­te, im San Fran­cis­co der 80er auf. Klar, dass aus ihm ein Künst­ler wer­den soll­te, der die­se drei Inter­es­sen zusam­men bringt. Mar­ken­zei­chen sei­nes grob in den Instru­men­tal Hip-Hop pas­sen­den Stils sind tiefk­nar­zen­de Bäs­se, kopf­ni­cken­de und zu gleich ver­track­te Break­beats und obsku­re Sam­ples, ver­packt in ein furz-tro­cke­nes Kor­sett, das oft mini­ma­lis­tisch, aber den­noch detail­reich daher kommt. Magne­tisch anzie­hend und zu groo­ven­den Bewe­gun­gen zwin­gend sind sei­ne Tracks selbst­re­dend auch noch. Aber hört ein­fach selbst!

vorgestellt: Christine

Es ist ja immer ein Krampf. Da fin­det man eine tol­le neue Band und die haben sich doch glatt einen so tri­via­len Aller­welts­na­men gege­ben, dass man kaum sinn­voll Mate­ri­al zum Blog­gen fin­det. Glück­li­cher­wei­se schei­nen die zwei Fran­zo­sen hin­ter Chris­ti­ne das auch bemerkt zu haben und fir­mie­ren im Netz meist unter sheis­chris­ti­ne. So kommt man doch noch recht kom­for­ta­bel in den Genuss ihrer Musik, und die kann sich wirk­lich hören las­sen. Man stel­le sich vor, Jus­ti­ce wer­den eini­ge Tage in ein Kino ein­ge­sperrt, in dem nur Fil­me von John Car­pen­ter lau­fen und Skrillex die Pau­sen­mu­sik bei­steu­ert, und ver­ar­bei­ten die­se Erfah­rung zu neu­en Songs. So in etwa klin­gen Christine.

Yellow Submarine als offizielles Lego-Set

Lego bringt am 01. Novem­ber das bei Lego Ide­as ein­ge­reich­te Yel­low Sub­ma­ri­ne der Beat­les als 550-tei­li­ges Set für gar nicht mal ganz so teu­re knap­pe 60 € raus. Mit dabei natür­lich die vier Pilz­köp­fe als gelun­ge­ne Mini­figs sowie Jere­my Hil­la­ry Boob aus dem Yel­low-Sub­ma­ri­ne-Film. Na da weiß ich ja schon, was bei uns unterm Weih­nachts­baum liegt!

The Beat­les’ LEGO Yel­low Sub­ma­ri­ne vs. the Sea Monster
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.
Legi­on Offi­cial Trai­ler #1 [HD] | An Ori­gi­nal Seri­es From FX and Marvel
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

So sehr ich Fox ja eigent­lich wün­sche, mit ihren Mar­vel­fil­men und Seri­en baden zu gehen, damit sie die Rech­te an Mar­vel zurück geben und die X‑Men und Fan­tastic Four end­lich zusam­men mit den Aven­gers Böse­wich­te ver­klop­pen dür­fen, so sehr freue ich mich auch auf die­se Serie, die immer­hin schon in Zusam­men­ar­beit mit Mar­vel ent­stan­den ist (und damit in kei­nem der bei­den Film­uni­ver­sen spielt)!

Legi­on erzählt die Geschich­te des namens­ge­ben­den Legi­on aka David Hal­ler, sei­nes Zei­chens Sohn von Pro­fes­sor X und einer der mäch­tigs­ten Mutan­ten über­haupt. Dum­mer­wei­se lei­det er unter mas­si­ven psy­chi­schen Pro­ble­men und mul­ti­plen Per­sön­lich­kei­ten, die jeweils ihre eige­ne Super­kraft haben. Dem Trai­ler und auch Stim­men, die die hal­be Fol­ge 1 auf der New York Comic Con­ven­ti­on gese­hen haben, kann man ent­neh­men, dass die Serie dabei wirkt als sei sie von Wes Ander­son, Stan­ley Kubrick und Chris­to­pher Nolan im Team mit einem Dreh­buch von Char­lie Kauf­man gedreht wor­den. In Wirk­lich­keit steckt aber Far­go-Pro­du­zent Noah Haw­ley dahin­ter und das ist fast genau so gut. Ich kann’s kaum erwarten!

Seite 18 von 42« Erste...10171819203040...Letzte »