Willkommen auf dem KNARZwerk!
Ich heiße Alexander Heidn und bin Netzbürger mit mindestens einem Ohr in der Musik, einem Auge im Film und einer Hand an der Maus. Familie, Arbeit und Bloggen herumjonglierend und Spaß dabei! » mehr über mich!

Das KNARZwerk ist mein bescheidenes gemütliches Blog mit Fokus auf außergewöhnlicher Musik. Aber auch Filme, Comics, Games und Geekkram finden hier Platz. News und den aktuellsten Scheiß bringen andere Blogs. Ich blogge Inhalte, die mir wirklich am Herzen liegen! Ich hoffe, da ist für dich auch was dabei!

Djan­go Djan­go – First Light (Offi­cial Video)
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

So mag ich das ja. Erst kommt eine Mail rein, dass The Pro­di­gy im März ihr neu­es Album ver­öf­fent­li­chen und die ers­te Sin­gle eigent­lich jeden Moment erschei­nen dürf­te1 und jetzt fin­de ich bei Spo­ti­fy auch gleich noch die ers­te Sin­gle aus dem noch unbe­ti­tel­ten zwei­ten Album von Djan­go Djan­go. »First Light« klingt irgend­wie unge­wohnt für die Band, aber gleich­zei­tig doch mit genü­gend Wie­der­erken­nungs­wert. Span­nen­der Song, der nach und nach wächst. Da kann das Album ja kom­men. Irgend­wann im Früh­jahr soll es wohl soweit sein. Net­ter­wei­se gibt’s die Sin­gle auch schon auf Sound­cloud zum Ein­bet­ten. Wohl bekomm’s!

  1. Lei­der noch nix zu fin­den, mor­gen rech­ne ich aber ziem­lich sicher damit []

Wie ver­spro­chen lie­fe­re ich, nach­dem der Jah­res­wech­sel geschafft, die Stra­ßen hof­fent­lich von Böl­ler-Müll befreit sind und der All­tag wie­der ein­ge­kehrt ist, mei­ne wirk­lich 10 liebs­ten Alben des ver­gan­ge­nen Jah­res nach. Wäh­rend es mir schwer fiel, wie die letz­ten Jah­re eine Top 30 zusam­men zu stel­len, kris­tal­li­sier­ten sich die zehn bes­ten Alben dage­gen doch ziem­lich schnell her­aus und lie­ßen sich auch über­ra­schend gut in Rei­hen­fol­ge brin­gen. Genug der Vor­re­de! Die Alben gibt’s von 10 bis 1 nach dem Klick!

Dia­grams – Phan­tom Power
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Das ehe­ma­li­ge Tunng-Mit­glied Sam Gen­ders konn­te mich 2012 ja schon mit sei­nem Solo-Pro­jekt Dia­grams begeis­tern. Für den 23. Janu­ar 2015 steht nun das zwei­te Album an und der Guar­di­an hat es bereits exklu­siv1 im Stream. Auch wenn mir die Vor­ab-Sin­gle »Phan­tom Power« eher so mit­tel­mä­ßig gefällt, geht das Album als Gan­zes nach dem ers­ten Hör­durch­gang schon wie­der ziem­lich schick ins Ohr. So geht das Jahr ja gut los.

Auch wenn ich »Phan­tom Power« selbst wie gesagt nicht so geni­al fin­de, kann aber das Video dazu so eini­ges, wes­halb ich es euch nicht vor­ent­hal­ten will.

  1. zumin­dest habe ich es nicht hin­be­kom­men, die Sound­cloud-Play­list bei mir direkt ein­zu­bin­den []

Ich hof­fe, ihr habt euch alle von den Weih­nachts­fei­er­lich­kei­ten und dem Essens­ko­ma erholt, so dass ihr euch voll­ends auf das neue Jahr stür­zen könnt. Wie jedes Jahr ist der Wech­sel ins Neue aber natür­lich auch wie­der Rück­blicks­zeit. Wie letz­tens schon mal kurz ange­deu­tet, habe ich die­ses Jahr aber doch alles ein wenig anders auf­ge­baut. Statt der bis­her übli­chen Top 30 wird es die­ses Mal nur eine Top 10 der bes­ten Alben geben, denn es fiel mir schon immer schwer, eine wirk­lich sin­ni­ge Rei­hen­fol­ge auf den fol­gen­den Plät­zen hin­zu­be­kom­men. Da ich aber natür­lich trotz­dem gern ein paar Wor­te zu den Alben ver­lie­ren will, die mich die­ses Jahr beson­ders beschäf­tigt haben, gibt es dies­mal kurz auf­ge­lis­tet sowohl die von mir zwar heiß erwar­te­ten, aber lei­der sehr ent­täu­schen­den Alben, als auch alle, die ich die­ses Jahr wirk­lich gern gehört habe, auch wenn sie nicht ganz den Weg in die Top 10 schaf­fen konn­ten. Die eigent­li­chen Top 10 fol­gen dann im neu­en Jahr!

Tur­bo­wolf – Rab­bits Foot
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Ich arbei­te ja schon neben­bei an mei­ner Jah­res­bes­ten­lis­te, die gar nicht mal so unbe­dingt wegen Zeit­man­gel die­ses Jahr etwas anders aus­fal­len wird als die bis­her so übli­chen Top 30, aber die Zeit steht ja nicht still. So wer­fen auch schon so lang­sam die inter­es­san­ten Alben für 2015 ihre Schat­ten vor­aus. Dar­un­ter auch Tur­bo­wolf, die mit Rab­bits Foot kei­ne Expe­ri­men­te ein­ge­hen und auf die typi­schen, aber wirk­sa­men Schwei­ne-Riffs set­zen. »Two Hands« soll das zwei­te Album hei­ßen und am 06.04.2015 erschei­nen. Ich bin sehr gespannt!

Seite 24 von 42« Erste...1020232425263040...Letzte »