Willkommen auf dem KNARZwerk!
Ich heiße Alexander Heidn und bin Netzbürger mit mindestens einem Ohr in der Musik, einem Auge im Film und einer Hand an der Maus. Familie, Arbeit und Bloggen herumjonglierend und Spaß dabei! » mehr über mich!

Das KNARZwerk ist mein bescheidenes gemütliches Blog mit Fokus auf außergewöhnlicher Musik. Aber auch Filme, Comics, Games und Geekkram finden hier Platz. News und den aktuellsten Scheiß bringen andere Blogs. Ich blogge Inhalte, die mir wirklich am Herzen liegen! Ich hoffe, da ist für dich auch was dabei!

Serientipp: DaVinci’s Demons

You rea­li­ze »impos­si­ble« is a word that only makes me try harder.

Wenn man eins schafft, wäh­rend man sein klei­nes Töch­ter­chen in den Schlaf wiegt und bespaßt, dann ist es fern­se­hen. Da muss­te natür­lich neu­es Seri­en­fut­ter her und das haben wir uns in Form der US/UK-Co-Pro­duk­ti­on »DaVinci’s Demons« geholt. Die his­to­risch ziem­lich frei inter­pre­tier­te Serie dreht sich um die frü­hen Jah­re des gro­ßen Leo­nar­do DaVin­ci im Flo­renz der Renais­sance. Der jun­ge Erfin­der und Künst­ler ver­dingt sich als Waf­fen­her­stel­ler für die im Clinch mit dem Pabst befind­li­chen Medi­cis und ver­sucht neben­her das Geheim­nis um sei­ne Mut­ter zu lüf­ten, die kurz nach sei­ner Geburt verschwand.

Phil­ip Sey­mour Hoff­man Tri­bu­te RIP – 1967 – 2014
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Ich bin grad trau­rig und wütend zugleich. Mit nur 46 Jah­ren starb einer der bes­ten Schau­spie­ler der letz­ten Jah­re ges­tern an einer Über­do­sis Hero­in, nach­dem er jah­re­lang clean war. Er war auf dem Höhe­punkt sei­nes Schaf­fens. Ein trau­ri­ger Ver­lust. Mein tiefs­tes Bei­leid sei­ner Familie.

The orches­tra in my mouth | Tom Thum
Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Die­ser TED-Talk ist zwar schon ein paar Mona­te alt, aber tol­le Beat­bo­xer gehen ja immer und Tom Thum bringt echt eine tol­le ima­gi­nä­re Jazz­band ins Sid­ney Ope­ra House. 

Spoti-Tapes

Auch wenn ich so als immer noch recht frisch geba­cke­ner Papa nur noch sehr sel­ten mal in der Frei­zeit am PC sit­ze, schaf­fe ich es doch, viel Musik zu hören und dank der mitt­ler­wei­le echt brauch­ba­ren Spo­ti­fy-App für Android1 auch in ordent­li­che Play­lists zu sor­tie­ren. Dabei haben sich in den letz­ten Wochen wie­der ein paar ange­sam­melt, die ich euch ans Herz legen möch­te. Zum Einen habe ich mal rela­tiv erfolg­reich ver­sucht, mei­ne bis­he­ri­gen Mix­tapes, die ich in den Jah­ren so ver­öf­fent­licht habe, bei SPo­ti­fy nach­zu­bau­en und zum Ande­ren sind auch noch in mei­nen Augen span­nen­de The­men-Lis­ten hinzugekommen!

  1. mal abge­se­hen vom lang­sam echt mal über­fäl­li­gen Car­mo­de für die App []
vorgestellt: Julia Holter

Es ist ja jedes Jahr das glei­che. Kaum hat man sei­ne Bes­ten­lis­ten raus­ge­hau­en, ent­deckt man doch direkt noch Alben von Künst­lern, die man vor­her ein­fach nicht auf dem Plan hat­te. Aber bes­ser zu spät für irgend eine Moment­auf­nah­me einer Bes­ten­lis­te, als nie ent­deckt. Das gilt ins­be­son­de­re für die Musik von Julia Hol­ter, denn die ist ein­zig­ar­tig und zeit­los zugleich. Irgend­wo zwi­schen Ambi­ent, Sin­ger-Song­wri­ter, Jazz und moder­ner Klas­sik schwebt ihr Stil umher und will von Song zu Song neu ent­deckt wer­den. Nach dem Klick gibt’s wie gewohnt ein paar Eindrücke!

Seite 29 von 42« Erste...10202829303140...Letzte »