vorgestellt: Five Alarm Funk
Star­ten wir mal den nächs­ten Ver­such, dem Blog wie­der etwas mehr Leben ein­zu­hau­chen. Immer­hin hab ich an sich die letz­ten Mona­te ton­nen­wei­se gute Musik gesam­melt, die ich euch mal näher brin­gen müss­te. Den Anfang machen aber heu­te mal der Ach­ter aus Van­cou­ver namens Five Alarm Funk, denn wenn eine Band jeman­dem Ener­gie ein­hau­chen kann, dann die­se. Mit einem ganz eige­nen Mix aus viel Funk und etwas Punk, Gyp­sy und etwas Metal sor­gen sie für dau­er­be­weg­te Glied­ma­ßen und gute Lau­ne. Fünf Stu­dio- und ein Live-Album haben die Jungs bis­her auf dem Buckel, fris­ten aber lei­der immer noch zu sehr ein Schat­ten­da­sein. Das soll­te man drin­gend mal ändern!