FABER live im #Bon­go­Bou­le­vard

Die­ses Video anse­hen auf You­Tube.

Mit mei­nen mitt­ler­wei­le 37 Len­zen und zwei Tagen gehö­re ich ja an sich längst nicht mehr zur Ziel­grup­pe des Inter­net-Kanals – par­don: Con­tent-Netz­werks »funk« von ARD und ZDF, das sich an alle zwi­schen 14 und 29 rich­tet. Ein For­mat muss ich aber den­noch emp­feh­len, da es ein­fach eine wun­der­ba­re Idee von echt tol­len Leu­ten ist. Hin­ter Bon­go Bou­le­vard ver­ber­gen sich vor allem Mul­ti­in­stru­men­ta­list Mar­ti Fischer aka Cla­vi­no­ver und Sän­ge­rin Marie Meim­berg, bei­de als You­tuber sicher­lich eini­gen bekannt. In den Bon­go Bou­le­vard laden sie regel­mä­ßig jun­ge Musi­ker zum Jam­men ein, ganz ohne gezwun­gen geküns­tel­te Pro­mo, und kit­zeln aus ihnen teil­wei­se Sei­ten her­aus, die man sonst gar nicht ken­nen­ge­lernt hät­te. Wäh­rend mir die Gäs­te der ers­ten Fol­ge nun nicht ganz so toll gefie­len, trifft Fol­ge 2 aller­dings ins Schwar­ze! Unbe­dingt im Auge behal­ten!