Playnite ist ein kostenlose Open-​Source-​Manager für Videospielbibliotheken mit dem Ziel, eine einheitliche Schnittstelle für alle Spiele zu bieten. Mit dem Tool ist es möglich, die Spielebibliotheken verschiedener Plattformen wie Steam, Epic oder GOG, Konsolen-​Services von XBox, Playstation und Nintendo sowie diverse Emulatoren unter einem Dach zu vereinen und mit Metadaten verschiedenster Herkunft zu versehen, zu organisieren und natürlich auch zu spielen. Playnite kann außerdem dank ausführlicher Schnittstellen durch Add-​Ons um schier endlose weitere Features ergänzt und mit Themes dem eigenen Geschmack angepasst werden.

Ich verwende Playnite nun schon seit einigen Jahren als mein Hauptprogramm für Videospiele und möchte es nicht mehr missen. Allerdings gab es hier und da Dinge, die mir trotz der bereits großen Auswahl an Add-​Ons noch an Playnite fehlten. Da ich für die Arbeit sowieso gerade in die Entwicklung in .NET und C# einsteigen sollte, war das die Gelegenheit, gleich ein paar eigene AddOns zu schreiben.

A tilt divider

Erweiterung, um Metadaten wie Beschreibung, Genre, Kritikerbewertung und andere aus Wikipedia zu erhalten.

Metadata
Utilities

Erweiterung zur Verwaltung von Metadaten wie Kategorien, Features, Genres, Serien und Tags für die Spiele in der Playnite-Bibliothek.

Link
Utilities

Erweiterung zum Verwalten und automatischen Hinzufügen von Links zu verschiedenen Websites für die Spiele in der Playnite-Bibliothek.

Company
Companion

Erweiterung zur Verwaltung von Spielefirmen (Entwickler und Publisher) in Playnite.

A tilt divider

Alle meine Add-​Ons können direkt in Playnite im Add-​Ons-​Menü heruntergeladen und konfiguriert werden. Den Quellcode findest du in meinem GitHub-​Repository. Dort können auch Fehler gemeldet oder neue Features angeregt werden.