Wie ver­spro­chen lie­fe­re ich, nach­dem der Jah­res­wech­sel geschafft, die Stra­ßen hof­fent­lich von Böl­ler-Müll befreit sind und der All­tag wie­der ein­ge­kehrt ist, mei­ne wirk­lich 10 liebs­ten Alben des ver­gan­ge­nen Jah­res nach. Wäh­rend es mir schwer fiel, wie die letz­ten Jah­re eine Top 30 zusam­men zu stel­len, kris­tal­li­sier­ten sich die zehn bes­ten Alben dage­gen doch ziem­lich schnell her­aus und lie­ßen sich auch über­ra­schend gut in Rei­hen­fol­ge brin­gen. Genug der Vor­re­de! Die Alben gibt’s von 10 bis 1 nach dem Klick!

Ich hof­fe, ihr habt euch alle von den Weih­nachts­fei­er­lich­kei­ten und dem Essens­ko­ma erholt, so dass ihr euch voll­ends auf das neue Jahr stür­zen könnt. Wie jedes Jahr ist der Wech­sel ins Neue aber natür­lich auch wie­der Rück­blicks­zeit. Wie letz­tens schon mal kurz ange­deu­tet, habe ich die­ses Jahr aber doch alles ein wenig anders auf­ge­baut. Statt der bis­her übli­chen Top 30 wird es die­ses Mal nur eine Top 10 der bes­ten Alben geben, denn es fiel mir schon immer schwer, eine wirk­lich sin­ni­ge Rei­hen­fol­ge auf den fol­gen­den Plät­zen hin­zu­be­kom­men. Da ich aber natür­lich trotz­dem gern ein paar Wor­te zu den Alben ver­lie­ren will, die mich die­ses Jahr beson­ders beschäf­tigt haben, gibt es dies­mal kurz auf­ge­lis­tet sowohl die von mir zwar heiß erwar­te­ten, aber lei­der sehr ent­täu­schen­den Alben, als auch alle, die ich die­ses Jahr wirk­lich gern gehört habe, auch wenn sie nicht ganz den Weg in die Top 10 schaf­fen konn­ten. Die eigent­li­chen Top 10 fol­gen dann im neu­en Jahr!

Liebster Award

Der »Liebs­ter Award« geis­tert schon eine gan­ze Wei­le in immer mal etwas ande­rer Form durch die Blogs und hat es sogar in ande­re Spra­chen geschafft. Nun bin ich selbst nomi­niert wor­den, und das, wo ich mitt­ler­wei­le doch kaum noch dazu kom­me, sinn­vol­les geblogg­tes von mir zu geben. Nico von Nico­ro­la nomi­nier­te mich für dem Liebs­ter Award und ich füh­le mich sehr geehrt, denn immer­hin war seins eins der ers­ten Blogs, die ich regel­mä­ßig gele­sen habe und immer noch gern lese und auch einer der Grün­de für vie­le Lieb­lings­bands in mei­nem Leben. Ich neh­me die Nomi­nie­rung natür­lich gern an und beant­wor­te sei­ne 11 Fra­gen. Im Anschluss bin ich selbst an der Rei­he, tol­le Blogs zu nomi­nie­ren und 11 eige­ne Fra­gen auf­zu­stel­len. Aber eins nach dem ande­ren!

Spoti-Tapes

Auch wenn ich so als immer noch recht frisch geba­cke­ner Papa nur noch sehr sel­ten mal in der Frei­zeit am PC sit­ze, schaf­fe ich es doch, viel Musik zu hören und dank der mitt­ler­wei­le echt brauch­ba­ren Spo­ti­fy-App für Andro­id auch in ordent­li­che Play­lists zu sor­tie­ren. Dabei haben sich in den letz­ten Wochen wie­der ein paar ange­sam­melt, die ich euch ans Herz legen möch­te. Zum Einen habe ich mal rela­tiv erfolg­reich ver­sucht, mei­ne bis­he­ri­gen Mix­tapes, die ich in den Jah­ren so ver­öf­fent­licht habe, bei SPo­ti­fy nach­zu­bau­en und zum Ande­ren sind auch noch in mei­nen Augen span­nen­de The­men-Lis­ten hin­zu­ge­kom­men!